Wohngesundes Bauen mit Sopro Bauchemie

Wohngesundes Bauen

Gesundheit ist unser höchstes Gut und Gebäude können nur so gesund sein, wie die eingesetzten Materialien. Wir Menschen in der westlichen Welt verbringen den größten Teil des Tages in geschlossenen Räumen.

Schadstoffe in der Innenraumluft sind in der Regel unsichtbar und können beim Aufenthalt in Gebäuden die Gesundheit und das Befinden in unterschiedlichem Maße beeinträchtigen.

Unangenehme Gerüche in Innenräumen, Befindlichkeitsstörungen und gesundheitliche Beschwerden sind im privaten sowie öffentlichen Bereich häufig Anlass für Innenraumluftmessungen. Insbesondere CO2- und VOC-Messungen werden dann häufig durchgeführt.

Sopro Nachhaltigkeitsbroschüre

VOC-Wert

VOC ist die Sammelbezeichnung für organische, also kohlenstoffhaltige Stoffe, die bei Raumtemperatur oder höheren Temperaturen durch Verdampfen in den gasförmigen Zustand übergehen können, also flüchtig sind. Wie viele dieser organischen Verbindungen tatsächlich in die Raumluft entweichen, lässt sich durch zwei Methoden ermitteln: Zum einen anhand der Ermittlung des Gehalts dieser Verbindungen in den Rohprodukten, zum anderen mittels einer Prüfkammermessung. Es gibt eine Vielzahl an Zertifikaten und Labels, die jeweils leicht unterschiedliche Anforderungen an den VOC-Gehalt stellen. Das bekannteste hierbei, und auch das mit den strengsten Kriterien, für die Verlegewerkstoffe ist der EMICODE nach GEV (Gemeinschaft Emissionskontrollierte Verlegewerkstoffe, Klebstoffe und Bauprodukte e. V.). Zum Erhalten der Emissionsklasse mit den höchsten Anforderungen (EMICODE EC 1PLUS sehr emissionsarmPLUS) dürfen beispielsweise nach drei Tagen maximal 750 μg/m3 und nach 28 Tagen maximal nur noch 60 μg/m3 flüchtige, organische Bestandteile in die Raumluft entweichen.

Sentinel Haus Institut

Für Bauherrn liefert das „Sentinel Haus Institut“ Informationen zu geeigneten, schadstoffarmen Bauprodukten. Das unabhängige Institut führt auf Basis seiner strengen Kriterien an den Schadstoffgehalt und das Emissionsverhalten der Produkte eine Liste mit geeigneten Baustoffen für den privaten, wohngesunden Wohnungsbau. Neben dem Erreichen des EMICODE EC 1PLUS werden die Produkte auch auf weitere Kriterien, wie zum Beispiel allergierauslösende Stoffe geprüft. Erst wenn alle Kriterien erfüllt sind, erfolgt eine Zertifizierung als wohngesundes Produkt.
Neben dem verstärkten Bewusstsein von privaten Bauherren für wohngesundes Bauen, kommt ein immer größer werdender Anteil an Bauvorhaben, die im Hinblick auf ihre Nachhaltigkeit von unabhängigen Vereinen zertifiziert werden, hinzu. Hier sind vor allem die Zertifizierungen der deutschen DGNB (Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen) und die LEED Zertifizierung (Leadership in Energy and Environmental Design) des U.S. Green Building Council maßgebend. In beiden Systemen dürfen im Innenbereich ausschließlich Produkte eingebaut werden, die strenge Maßnahmen an den VOC-Ausstoß erfüllen. Zum Erreichen der höchsten Qualitätsstufe müssen die Produkte auch hier einen EMICODE EC 1PLUS erreichen.

Aus all diesen Gründen hat die Sopro Bauchemie bereits 36 Produkte für wohngesundes Bauen bei Sentinel Haus Institut prüfen, bewerten und freigeben lassen. Diese sind dann in der größten Datenbank für gesündere Produkte zum Bauen, Renovieren und Modernisieren – im Sentinel Haus Portal – gelistet.

Links

O-LIVE Show Wohngesundes Bauen - Anwendungsgebiete wohngesunder, bauchemischer Produkte im Wohnungsbau

Sendung vom 10.06.21

Mario Sommer, Leiter der Sopro Anwendungstechnik und Architekten- und Objektberatung, sowie Peter Bachmann, Geschäftsführer der Sentinel Haus Institut GmbH stellen gemeinsam das Thema Wohngesundes Bauen aus unterschiedlichen Blickwinkeln vor. In einer unterhaltsamen Mischung aus Theorie und Praxis geht es dabei sowohl um die verschiedenen Anwendungsgebiete wohngesunder Produkte im Wohnungs- und Fertighausbau, als auch um mögliche „Stolpersteine“ bei deren Einsatz.

Video anschauen

Gesundheitslounge: Wohngesund Bauen - nachhaltig, emissionsarm, umweltverträglich

Sendung vom 28.05.21

Wohngesund Bauen heißt nachhaltig, emissionsarm, umweltverträglich renovieren. Frau Nicole Renneberg von der Gesundheitslounge spricht mit dem Geschäftsführer Andreas Wilbrand übers Renovieren unter wohngesundheitlichen Aspekten. Anschließend schaut Sie hinter die Kulissen besichtigt mit dem Werksleiter Bernhard Ott in die Produktions- und Lagerräume

Video anschauen

Wohngesund-Button

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte: an diesem alten, und dennoch stets aktuellen Sprichwort orientiert sich die Sopro Bauchemie, um ihre vletfältigen Aktivitäten in Richtung Wohngesundheit und Nachhaltigkeit besonders anschaulich und markant zu visualisieren.

Eyecatcher des neuen Icons ist der sogenannte „vitruvianische Mensch" wie ihn bereits Leonardo da Vinci gezeichnet hat. Er ist seitdem nicht nur nicht ein Symbol für Ästhetik und ideale Proportionen, sondern signalisiert auch, dass bei allen Handlungen stets der Mensch das Maß aller Dinge ist. Die Gruppe der wohngesunden Produkte ist mit dem Sopro Wohngesundbutton „Wohngesund – Empfohlen vom Sentinel Haus Institut“ versehen.

Alle 36 gelabelten Produkte sind sowohl vom Sentinel Haus als auch von der GEV - Gemeinschaft Emissionskontrolllerte Verlegewerkstoffe, Klebstoffe und Bauprodukte e.V. geprüft worden. Weitere Informationen zu Produkten zum Thema wohngesundes Bauen finden Sie auch auf dem Sopro Wohngesund-Zoom.

Download Sopro ZOOM-Poster Wohngesundheit

Wohngesunde Sopro-Produkte mit Sentinel Haus Institut Listung

Emissionsarm

Unser Bekenntnis zu nachhaltigem und ökologischem Bauen wird durch qualitativ hochwertige und emissionsarme Produkte sowie konkrete Projekte belegt. Ökologisches Handeln beginnt bereits bei der Rezeptierung unserer Produkte. Wir geben Rohstoffen den Vorzug, die Emissionen oder Belastungspotentiale für Mensch und Umwelt deutlich reduzieren oder ganz ausschließen. Die EMICODE®-Einstufung der GEV (Gemeinschaft emissionskontrollierte Verlegewerkstoffe, Klebstoffe und Bauprodukte e.V.) gibt dar über Aufschluss. Sopro ist ordentliches Mitglied der GEV. Mit dem EMICODE®-Siegel EC2, EC1 oder EC1PLUS ausgezeichnete Verlegewerkstoffe sind lösemittelfrei und emissionsarm.Das EMICODE®-Logo weist auf die unbedenklichen Emissionen der geprüften Produkte nach der Verarbeitung hin. Die geprüften Produkte bieten somit größtmögliche Sicherheit für die menschliche Gesundheit durch saubere Raumluft. Durch regelmäßige Stichproben von unabhängigen Sachverständigen und Prüfinstituten werden die zertifizierten Produkte bezüglich der Einhaltung der Grenzwerte kontrolliert. Ihnen als Sopro Kunde ist es möglich, hinsichtlich Gesundheit, Umwelt- und Innenraumhygiene bei einem Neubau oder einer Modernisierung mit Sopro Produkten zu punkten. In nahazu jeder Produktgruppe bieten wir Ihnen emissionsgeprüfte Produkte - angefangen von der Grundierung, über die Abdichtung, die Spachtelmasse, die Entkopplungs- und Dämmplatte, den Fliesenkleber bis hin zur Fuge Diese Thematik hat auch in Frankreich einen hohen Stellenwert. Deshalb lassen wir unsere Produkte ebenso nach der französischen VOC-Verordnung prüfen.

Emissionsarme Produkte

Technik Hotline
Anwendungtechnik
Erreichbarkeit:
Mo - Do: 07:30 - 17:00 Uhr
Fr: 7:30 - 16:00 Uhr

Planer- & Objektberatung
Erreichbarkeit:
Mo - Do: 08:00 - 17:30 Uhr
Fr: 8:00 - 16:00 Uhr