Produktdatenblätter

Produktbeschreibung

Selbstnivellierende, pumpfähige, schnell erhärtende, zementäre, faserarmierte, flexible Fließspachtelmasse zur Egalisierung von Holz- und mineralischen Untergründen besonders im Renovierungs-und Sanierungsbau. Geeignet für Stuhlrollenbelastung sowie für Fußbodenheizung. Im System und als Einzelprodukt zugelassen für Anwendungen im Schiffbau.

  • Für Holzfußböden
  • Schichtdicke: 3–40 mm, ab 20 mm muss mit Sand, z. B. Körnung 0–4 mm, verschnitten werden
  • Boden, innen
  • Druckfestigkeit nach 28 Tagen: ca. 30 N/mm²
  • Biegezugfestigkeit nach 28 Tagen: ca. 7 N/mm²
  • Flexibel
  • Besonders geeignet für Dünnschichtheizungen
  • Verarbeitungszeit: 20–30 Minuten
  • Begehbar: nach ca. 2 Stunden
  • Passender Sopro Randdämmstreifen RDS 960
  • Mit Schiffzulassung
  • Chromatarm gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006, Anhang XVII
  • DGNB: Höchste Qualitätsstufe 4, Zeile 81)
1) Gemäß DGNB-Kriterium „ENV1.2 Risiken für die lokale Umwelt" (Version 2015).

Lieferformen & Bestellnummern

Best.-Nr. Lieferform Gebinde pro Palette Palettengewicht
551-21 Sack 25 kg 40 1.000 kg

Prüfzeugnisse

BG Verkehr:

  • Zulassung für den Schiffbau als Systemkomponente mit Sopro HPS 673, Sopro FKM XL 444 und Sopro TFs; MED-Zulassungs-Nr. 124.098, USCG-Zulassungs-Nr. 164.117/EC0736/124.098 (Boden)
  • Zulassung für den Schiffbau als Einzelprodukt; MED-Zulassungs-Nr. 124.095, USCG-Zulassungs-Nr. 164.117/EC0736/124.095 (Boden)


Lizenz:

  • EMICODE gemäß GEV: EC1PLUS R sehr emissionsarmPLUS

Verbrauch

ca. 1,6 kg/m² je mm Schichtdicke