Fliesenbeläge im XXL-Format - auch MEGA-Fliesenformate genannt - spielen heute eine immer größere Rolle. Ihre sichere Verlegung unter Einsatz geeigneter bauchemischer Produkte standen daher im Fokus des Sopro Webinars, das Ende September dieses Jahres stattfand. Wie schon die vorherigen Veranstaltungen dieser Art, so stieß auch das aktuelle interaktive Online-Seminar der Sopro Bauchemie auf großes Interesse.

Das interaktive Sopro Webinar ist ein Live-Seminar im Internet. An ihm kann man von überall kostenlos teilnehmen - ob im Büro, zuhause oder unterwegs. Einzige Voraussetzung ist ein internetfähiger Computer, also PC oder iPad. Das Sopro Webinar dauert eine Stunde und bietet weiterführende, vertiefende und ausführliche Informationen zu den aktuellen Sopro Newsletter „4 Seiten – Das 4x4 der Bauchemie“. Besonderes Plus des Sopro Webinar: Die Chatfunktion des Online-Angebots ermöglicht den direkten Dialog mit den Sopro Spezialisten. So können die Teilnehmer im Rahmen der live-Veranstaltung konkrete Fragen stellen und erhalten unmittelbar ihre individuellen Antworten.

Das aktuelle Webinar mit dem Titel „(Un)Endlich groß“, das Ende September stattfand, beschäftigte sich mit der professionellen Verlegung von MEGA-Fliesenformaten. Denn waren noch vor einigen Jahren 60 cm Kantenlänge das „Maß aller Dinge“ für keramische Fliesen, so sind mittlerweile Fliesen mit riesigen Abmessungen von 3,20 x 1,60 Meter auf dem Markt - und dies bei einer Dicke zwischen 3 und 8 mm. Dass bei der Verlegung dieser XXL- oder MEGA-Fliesenformaten das Motto „Das haben wir schon immer so gemacht“ nicht mehr gelten kann, dies versteht sich von selbst. Denn die Verlegung dieser MEGA-Formate erfordert hohes handwerkliches Geschick und geschultes, professionelles Fachwissen.

Im Sopro Webinar konnte Mario Sommer, Leiter der Anwendungstechnik und Objektberatung bei der Sopro Bauchemie, zeigen, dass ein einfaches Adaptieren bekannter Verlegemethoden und -produkte aufgrund der Eigenschaften der Großformate und deren Wechselwirkungen mit der Unterkonstruktion risikoreich ist. Daher gilt es hier umzudenken und speziell angepasste Verlegemethoden anzuwenden. Dies beginnt bei einer besonders sorgfältigen Vorbereitung auch hinsichtlich der erforderlichen Baustellenlogistik und dem erhöhten Platzbedarf für die Lagerung, Bearbeitung und Transport der Platten innerhalb der Baustelle. Ein wichtiger Aspekt ist dabei auch die Verwendung von professionellem Werkzeug. So sollten MEGA-Formate nicht ohne einen Hebe- und Verlege-Rahmen bewegt werden. Da die Qualität des Belags immer nur so gut sein kann wie dessen Untergrund, muss auch die Untergrundvorbehandlung kompromisslos gut sein. Und last but not least sind bei der Verlegung und Verfugung der MEGA-Formate höchste Sorgfalt und beste Produktqualität hinsichtlich moderner Verlege- und Fugenmörtel gefragt.

Auch diesmal war die Resonanz während des Webinars groß und es wurden zahlreiche Fragen zu den angesprochenen Themen gestellt. Für Mario Sommer einmal mehr der Beweis dafür, dass man mit dem neuen Seminarangebot bei der Zielgruppe angekommen ist. Auf der Sopro Internetseite kann man sich im Webinar-Archiv die Videos aller bisherigen Sopro Webinare betrachten und sich so selbst einen Eindruck von der Veranstaltung verschaffen. Das nächste Sopro Webinar findet am 11.12.2017 von 18:00 bis 19:00 Uhr statt.

Die Anmeldeinformationen zum Sopro Webinar finden Sie unter www.sopro.com.