Produktdatenblätter

Produktbeschreibung

Dreikomponentiger, hoch beanspruchbarer Epoxidharzfugenmörtel, RG nach DIN EN 13 888. Harz, Härter und Sopro Kristallquarzsand werden auf der Baustelle gemischt. Zur Verfugung keramischer Fliesen und Platten bei Belastung durch aggressive Wässer, Chemikalien und Säuren (Beständigkeitstabelle in der Technischen Produktinformation beachten!), natürliche Fette sowie durch hohe Druck- und Spülbelastungen. Zur Nachverfugung ausgewaschener, oberflächenfester Fugen im Sanierungs- und Renovierungsbau und zur Verfugung von Rüttelböden. Für Balkone und Terrassen, Gewerbe- und Industriebereiche, Laboratorien, Großküchen, Schwimmbecken (Thermalbäder) sowie auf Fußbodenheizungen. Besonders geeignet auch für die maschinelle Verfugung. Zum farbgleichen Verkleben und Verfugen von Glas-, Porzellan- und Kleinmosaik. 

Nur für den berufsmäßigen Verwender!

  • Fugenbreite 2–12 mm
  • Verarbeitungszeit: ca. 40 Minuten
  • Mechanisch hoch belastbar
  • Innen und außen, Wand und Boden
  • Farbton: grau 15

Farbe

grau 15

Aus technischen Gründen können die gezeigten Farbtöne vom ausgehärteten Material abweichen.

Lieferformen & Bestellnummern

Best.-Nr. Lieferform Gebinde/Palette Palettengewicht
  Lieferform besteht aus 4 x 5,5 kg    
604-42 Eimer Komponente A 2,25 kg (Abgabe nur zu 4 Stück im Karton) 120 (30 Kartons) 270 kg
604-44 Eimer Komponente B 3,25 kg (Abgabe nur zu 4 Stück im Karton) 120 (30 Kartons) 390 kg



Mischungsverhältnis:
    2,25 kg Komponente A  
  + 3,25 kg Komponente B  
  + 7,00 kg Sopro Kristallquarzsand   

Prüfzeugnisse

Materialprüfanstalt Dresden:

  • DIN EN 12004: R2 T 
  • DIN EN 13888: RG

Verbrauch

ca. 2,0 kg/m² inkl. Sopro Kristallquarzsand (abgemischtes Material) bei Fliesenformat 11,5 × 24 cm und ca. 10 mm Fugenbreite