Produktdatenblätter

Informationsmaterial

Produktbeschreibung

Zweikomponentiger, zementärer, hoch flexibler, wasserdichter (geprüft gem. PG-AIV-F) Fließbettmörtel, C2 E S2 nach DIN EN 12004, für die besonders sichere Verlegung von Feinsteinzeug-, Beton- sowie Naturwerksteinplatten. Auf jungen, unbeheizten Zementestrichen (Fliesen und Platten mit Kantenlänge ≤ 60 cm)2) sowie auf Fußbodenheizungen durch spannungsabbauende Wirkung der Mörtelmatrix. Auf Verbundabdichtungen. Ideal für Balkone und Terrassen. Sehr hohe Verseifungsbeständigkeit und Flexibilität durch nicht redispergierbare Flüssig-Polymere. Hohe und dauerhafte Frostsicherheit durch sehr geringe Wasseraufnahme und Wasserundurchlässigkeit. Bei niedrigen Temperaturen und zu erwartender Frosteinwirkung empfehlen wir Sopro megaFlex S2 turbo.

  • Boden, innen und außen
  • C2: Haftfestigkeit ≥ 1,0 N/mm²
  • E: lange klebeoffene Zeit ≥ 30 Minuten
  • S2: Biegeweg ≥ 5 mm
  • Begeh- und verfugbar: nach ca.12 Stunden
  • Wasserundurchlässiges Mörtelsystem 
  • Im System zugelassen fürAnwendungen im Schiffbau
  • Chromatarm gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006, Anhang XVII.

1)Bei Transport und Lagerung vor Frost schützen.

2) Bitte anwendungstechnische Beratung einholen.

Lieferformen & Bestellnummern

Best.-Nr. Lieferform Gebinde pro Palette Palettengewicht
  Doppelgebinde 33,25 kg:    
665-21 Sack 25 kg 40 1.000 kg
665-08 Kanister 8,25 kg 60 495 kg

Prüfzeugnisse

  • DIN EN 12 004: C2 E S2
  • Allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis (abP) gemäß PG-AIV-F im Verbundsystem mit Sopro DSF 523, Sopro DSF 623, Sopro TDS 823, Sopro GD 749 und weiteren Sopro-Komponenten
  • Prüfbericht: Wasserundurchlässigkeit gemäß PG-AIV-F nach 2 Tagen
  • Prüfbericht: Sopro MEG 665 in Verbindung mit Sopro DSF 523, Sopro DSF 623, Sopro TDS 823 und Sopro GD 749 erfüllt die Anforderungen gemäß DIN EN 14891, auch die der Haftfestigkeiten nach Chlorwasserlagerung
  • Allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis (abP) gemäß PG-­AIV-F im Verbundsystem mit Sopro ZR Turbo XXL 618, Sopro GD 749 und weiteren Sopro-Komponenten
  • Zulassung für den Schiffbau als Systemkomponente im Sopro System 3.10 (Boden), MED-Zulassungs-Nr. 124.164-00, USCG-Zulassungs-Nr. 164.117/EC0736/124.164-00. Nassauftragsmenge Sopro megaFlex S2 MEG 665: max. 2,23 kg/m². Weitere Komponente im Sopro System 3.10: Sopro Rapidur SchnellEstrichMörtel M5 747 Nassauftragsmenge: max. 84,39 kg/m².

Verbrauchsrechner

Hinweis: Alle hier errechneten Verbrauchswerte sind Ca.-Werte und sind abhängig vom Neigungswinkel der Zahnkelle sowie von der Art und Ebenflächigkeit des Untergrundes.

ca. 1,2 kg/m² Pulver + ca. 0,4 kg/m² Dispersion je mm Schichtdicke