Produktdatenblätter

Informationsmaterial

Produktbeschreibung

Zweikomponentiger, zementärer, hoch flexibler, wasserdichter (geprüft gem. PG-AIV-F) Fließbettmörtel, C2 E S2 nach DIN EN 12004, für die besonders sichere Verlegung von Feinsteinzeug-, Beton- sowie Naturwerksteinplatten. Auf jungen, unbeheizten Zementestrichen (Fliesen und Platten mit Kantenlänge ≤ 60 cm)2) sowie auf Fußbodenheizungen durch spannungsabbauende Wirkung der Mörtelmatrix. Auf Verbundabdichtungen. Ideal für Balkone und Terrassen. Sehr hohe Verseifungsbeständigkeit und Flexibilität durch nicht redispergierbare Flüssig-Polymere. Hohe und dauerhafte Frostsicherheit durch sehr geringe Wasseraufnahme und Wasserundurchlässigkeit.

  • Innen und außen, Boden
  • C2: Haftfestigkeit ≥ 1,0 N/mm²
  • E: lange klebeoffene Zeit ≥ 30 Minuten
  • S2: Biegeweg ≥ 5 mm
  • Begeh- und verfugbar: nach ca.12 Stunden
  • Wasserundurchlässiges Mörtelsystem 
  • Im System zugelassen fürAnwendungen im Schiffbau
  • Chromatarm gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006, Anhang XVII.

1)Bei Transport und Lagerung vor Frost schützen.

2) Bitte anwendungstechnische Beratung einholen.

Lieferformen & Bestellnummern

Best.-Nr. Lieferform Gebinde pro Palette Palettengewicht
  Doppelgebinde 33,25 kg:    
665-21 Sack 25 kg 40 1.000 kg
665-08 Kanister 8,25 kg 60 495 kg

Prüfzeugnisse

  • DIN EN 12004: C2 E S2
  • PG-AIV-F: Allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis (abP) für Abdichtungssysteme im Verbund mit Fliesen- und Plattenbelägen für Bauwerksabdichtungen in Kombination mit DSF 523, DSF RS 623, TDS 823, ZR 618, FDF 525/527 und weiteren Sopro-Komponenten
  • PG-AIV-B: Allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis (abP) für Abdichtungssysteme im Verbund mit Fliesen- und Plattenbelägen für Bauwerksabdichtungen in Kombination mit AEB plus 639, AEB HD 958 und weiteren Sopro-Komponenten
  • Prüfbericht: Wasserundurchlässigkeit gemäß PG-AIV-F nach 2 Tagen
  • DIN EN 14891: MEG 665 in Verbindung mit DSF 523, DSF RS 623, TDS 823 und GD 749 erfüllt die Anforderungen, auch die der Haftfestigkeiten nach Chlorwasserlagerung
  • BG Verkehr: Zulassung für den Schiffbau als Systemkomponente, MED-Zulassungs-Nr. 124164-00, USCG-Zulassungs-Nr. 164.117/EC0736/124164-00

Verbrauchsrechner

Hinweis: Alle hier errechneten Verbrauchswerte sind Ca.-Werte und sind abhängig vom Neigungswinkel der Zahnkelle sowie von der Art und Ebenflächigkeit des Untergrundes.

ca. 1,2 kg/m² Pulver + ca. 0,4 kg/m² Dispersion je mm Schichtdicke

 

 

Technik Hotline
Anwendungtechnik
Erreichbarkeit:
Mo - Do: 07:30 - 17:00 Uhr
Fr: 7:30 - 16:00 Uhr

Planer- & Objektberatung
Erreichbarkeit:
Mo - Do: 08:00 - 17:30 Uhr
Fr: 8:00 - 16:00 Uhr