Produktdatenblätter

Informationsmaterial

Produktbeschreibung

Lösemittelfreie, hochkonzentrierte, schnell trocknende Kunstharz-Grundierung für stark und -unterschiedlich saugende Untergründe. Zur Vorbehandlung von Zementestrichen, Calciumsulfatestrichen, Trockenestrichen, Gipskarton- und Gipsfaserplatten, Kalkzement- und Gipsputzen. Für den nachfolgenden Auftrag von mineralischen Klebern, Spachtelmassen und Verbundabdichtungen. Je nach Anwendungsfall mit Wasser verdünnbar. Bei gipsgebundenen Untergründen unverdünnt verwenden.

  • Wand und Boden, innen und außen
  • Belegereif: nach ca. 10 Minuten bei +23°C2)
  • Geeignet auf Wand- und Fußbodenheizungen
  • Lösemittelfrei
  • GISCODE D1
  • EMICODE gemäß GEV: EC1PLUS sehr emissionsarmPLUS
  • DGNB: Höchste Qualitätsstufe 4, Zeile 8
1) Bei Transport und Lagerung vor Frost schützen.
2)Auf gips- und calciumsulfatgebundenen Untergründen nach ca. 12 Stunden.

Lieferformen & Bestellnummern

Best.-Nr. Lieferform Gebinde pro Palette Palettengewicht
749-99 Container 1.000 kg Lieferung auf Anfrage
749-91 Fass 200 kg Lieferung auf Anfrage
749-85 Kanister 25 kg 24 600 kg
749-44 Kanister 10kg* 60 600 kg
749-83 Kanister 5 kg* 90 450 kg
749-81 Flasche 1 kg 384 384 kg
   * auch als Leergebinde erhältlich  

Prüfzeugnisse

Technische Universität München:

  • Allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis (abP) gemäß PG-AIV als Systemprüfung in Kombination mit Sopro DSF 423/523/623, Sopro TDS 823, Sopro FDF 525/527 und entsprechenden Sopro Fliesenklebern sowie weiteren
    Sopro-Komponenten
  • Allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis (abP) gemäß PG-MDS in Kom-bination mit Sopro TDS 823 und Sopro ZR 618
  • Prüfbericht: Sopro GD 749 in Verbindung mit Sopro DSF 423/523/623, Sopro TDS 823 und entsprechenden Sopro Fliesenklebern erfüllt die Anforderungen gemäß DIN EN 14 891, auch die der Haftfestigkeiten nach Chlorwasserlagerung

Europäisch Technische Zulassung:

  • Systemkomponente der ETA-Nr. 13/0154 gemäß ETAG 022 T.2


Lizenz:

  • EMICODE gemäß GEV: EC1PLUS sehr emissionsarmPLUS

Verbrauch

100-200 g/m² bei unverdünnter Anwendung

Referenzobjekte