Produktdatenblätter

Informationsmaterial

Produktbeschreibung

Schnell abbindende, zweikomponentige, flexible, mineralische Hochleistungsdichtschlämme zum Erstellen von rissüberbrückenden Abdichtungen. Im Nassbereich, auf Balkonen und Terrassen sowie im Schwimmbadbereich. Zur Bauwerksabdichtung sowie Innen­beschichtung für Brauchwasser­behälter.

  • Innen und außen, Wand und Boden
  • Gegen Wassereinwirkung auf Balkonen, Loggien und Laubengängen gemäß DIN 18531 Teil 5
  • Wassereinwirkungsklassen W1-E 3) und W4-E 3) gemäß DIN 18533, in Anlehnung an W2.1-E 4) und W3-E 4)
  • Wassereinwirkungsklassen W0-I bis W3-I gemäß DIN 18 534
  • Wassereinwirkungsklasse W1-B und W2-B gemäß DIN 18 535
  • Schnell abbindend (ca. 2 Stunden je Schicht)
  • Bereits nach ca. 2 Stunden regenfest
  • Bereits nach ca. 6 Stunden 3 bar druckwasserdicht
  • Bereits nach ca. 6 Stunden rissüberbrückend
  • Auch für die kalte Jahreszeit
  • Hochflexibel
  • Wasserdampfdurchlässig
  • Roll-, spachtel-, streich- und spritzfähig
  • Geprüfte Kälteflexibilität bis - 20°C: Klasse CM02P gemäß DIN EN 14891
  • Chromatarm gemäß Verordnung (EG) Nr 1907/2006, Anhang XVII
  • DGNB: Höchste Qualitätsstufe 4, Zeile 9
  • Empfohlen durch das Sentinel Haus Institut

1) Bei Transport und Lagerung vor Frost schützen.
2) Nur Pulverkomponente A.
3) Mineralische Dichtungsschlämme (MDS) gemäß DIN 18533-3 nur Rissklasse R1-E sowie Raumnutzungsklasse RN1-E bis RN2-E. Untergründe der Rissklasse R2-E als Sonderkonstruktion.
4) Als Sonderkonstruktion mit abP.
5) Prüfzeugnis in Bearbeitung.

Lieferformen & Bestellnummern

Best.-Nr. Lieferform Gebinde/Palette Palettengewicht
823-10 Sack (Pulverkomponente A) 10 kg 63 630 kg
823-44 Kanister (Flüssigkomponente B) 10 kg 60 600 kg
823-01 Beutel (Pulverkomponente A) 4,5 kg 200 900 kg
823-02 Kanister (Flüssigkomponente B) 4,5 kg 90 405 kg
823-20Kombigebinde 20 kg 18 360 kg
823-09 Kombigebinde 9 kg 30 270 kg

Prüfzeugnisse

  • PG-AIV-F: Allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis (abP) für Abdichtungssysteme im Verbund mit Fliesen- und Plattenbelägen für Bauwerksabdichtungen in Kombination mit: Dichtbänder: AEB 148, DB 438, DBF  638; Dichtecken: AEB 642, AEB   643, DE  014, DE  015; Dicht­manschetten: AEB  129, AEB  130, AEB  112,AEB 133 AEB  131, AEB  132, DWF  089, DMB  091; Fliesenkleber: Sopro‘s No.1  400, Sopro‘s No.1  403, Sopro‘s No.1  404, FKM XL  444, FKM  600, V F 419, VF XL 413, VF HF  420, MEG  665, MEG  666, MEG  679, F F 450; Sonstiges: WDB  811, WDE  812, WDM  813 und weiteren Sopro-Komponenten.
  • PG-AIV-B: Allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis (abP) für Abdichtungssysteme im Verbund mit Fliesen- und Plattenbelägen für Bauwerksabdichtungen in Kombination mit AEB 640 und weiteren Sopro-Komponenten.
  • PG-MDS: Allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis (abP) zur Verwendung als mineralische Dichtungsschlämme für Bauwerksabdichtungen in Kombination mit: Dichtbänder: DB 438, DBF 638; Dichtecken: DE 014, DE 015; Dichtmanschetten: DWF 089, DMB 091; ­Grundierung: GD 749.
  • DIN EN 14891: In Verbindung mit entsprechenden Sopro Fliesenklebern und GD 749 – Klasse CM02P ­(Rissüberbrückungsvermögen bei sehr niedrigen Temperaturen (-20 °C) und beständig gegen Kontakt mit Chlorwasser).
  • DIN 4030-1: Prüfung der Wasserundurchlässigkeit nach Lagerung für 3 Monate in stark beton­angreifendem Wasser der Klasse XA2 bei 40 °C Prüfung der Wasserundurchlässigkeit nach Lagerung für 3 Monate in stark beton­angreifendem Wasser der Klasse XA2 bei 40 °C in Kombination mit: Fliesenkleber: MEG 667; Fugenmasse: TF+ 592 grau.
  • Rückseitige Wasserbeanspruchung gemäß WTA-Merkblatt 4 – 6: Erfüllt die Anforderung bezüglich der Prüfung der Wasserundurchlässigkeit bei 0,75 bar
  • EMICODE gemäß GEV: EC1PLUS sehr emissionsarmPLUS

Verbrauchsrechner

Hinweis: Alle hier errechneten Verbrauchswerte sind Ca.-Werte. Bitte beachten Sie, dass das Produkt in zwei Schichten aufgetragen werden muss.