Produktdatenblätter

Informationsmaterial

Produktbeschreibung

Zweikomponentige, flexible, zementäre, Dichtungsschlämme (MDS) zum Erstellen von wasserundurchlässigen,rissüberbrückenden Abdichtungen. Zur Abdichtung von Dächern sowie von Balkonen, Loggien und Laubengängen gemäß DIN 18 531, zur Abdichtung von Innenräumen gemäß DIN 18 534 Teil 3 sowie zur Abdichtung von Behältern und Becken gemäß DIN 18 535 Teil 3 (entspricht Bauregelliste und ZDB Merkblatt).

  • Kälteflexibel, besonders für Balkone und Terrassen geeignet
  • Bereits nach 2 – 2,5 Stunden regenfest
  • Für Feucht- und Nassräume
  • Für Behälter und Becken
  • Faserverstärkt
  • Dampfdiffusionsfähig
  • Roll-, spachtel-, streich- und spritzfähig
  • Wand und Boden, innen und außen
  • Mit allgemeine bauaufsichtlichen Prüfzeugnissen
  • Chromatarm gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006, Anhang XVII.

 

Wassereinwirkungsklassen nach DIN 18534

KlasseWassereinwirkungBeispiele
W0-IgeringFlächen mit nicht häufigem Einwirken von Spritzwasser
  • Wandflächen in Bädern außerhalb von Duschbereichen und häuslichen Küchen
  • Bodenflächen im häuslichen Bereich ohne Ablauf z.B. in Küchen, Hauswirtschaftsräumen, Gäste-WCs
W1-ImäßigFlächen mit nicht häufigem Einwirken von Brauchwasser, ohne Intensivierung durch anstauendes Wasser
  • Wandflächen über Badewannen und Duschen in Bädern 
  • Bodenflächen im häuslichen Bereich mit Ablauf
  • Bodenflächen in Bädern ohne/mit Ablauf ohne Wassereinwirkung aus dem Duschbereich
W2-IhochFlächen mit häufigem Einwirken von Brauchwasser, vor allem auf dem Boden zeitweise durch anstauendes Wasser intensiviert
  • Wandflächen in Duschen in Sportstätten/Gewerbestätten
  • Bodenflächen mit Abläufen und/oder Rinnen
  • Wand- und Bodenflächen von Sportstätten/ Gewerbestätten
W3-Isehr hochFlächen mit sehr häufigem oder lang anhaltendem Einwirken aus Spritz- und/oder Brauchwasser und/oder Wasser aus intensiven Reinigungsverfahren, durch anstauendes Wasser intensiviert
  • Wandflächen im Bereich von Umgängen von Schwimmbecken
  • Duschen und Duschanlagen in Sportstätten/ Gewerbestätten
  • Flächen in Gewerbestätten (gewerbliche Küchen, Wäschereien, Brauereien etc.)

1) Bei Transport und Lagerung vor Frost schützen.

Lieferformen & Bestellnummern

Best.-Nr. Lieferform Gebinde/Palette Palettengewicht
Doppelgebinde 32 kg:
423-23 Sack, Pulverkomponente A 24 kg 40 960
423-43 Kanister, Flüssigkomponente B 8 kg 60 480

Prüfzeugnisse

Technische Universität München:

  • Allgemeine bauaufsichtliche Prüfzeugnisse (abP) gem.. PG-AIV-F in Kombination mit Sopro FF 450, Sopro’s No. 1 400, Sopro‘s No. 1 404, Sopro FKM XL 444, Sopro FKM 600, Sopro VF XL 413, Sopro GD 749 und weiteren Sopro-Komponenten. Gem.. ZDB-Merkblatt in Kombination mit entsprechenden Sopro Flexmörteln
  • Prüfbericht: Sopro DSF 423 in Verbindung mit entsprechenden Sopro Fliesenklebern und Sopro GD 749 erfüllt die Anforderungen gemäß DIN EN 14 891, auch die der Haftfestigkeiten nach Chlorwasserlagerung und der Rissüberbrückung bei niedrigen Temperaturen (Prüfung bei -5°C)


BG Verkehr:

  • Zulassung für den Schiffbau als Systemkomponente mit Sopro‘s No. 1 997 und Sopro FEP: MED-Zulassungs-Nr. 118.223 (Wand) und 124.097 (Boden), USCG-Zulassungs-Nr. 164.112/ EC0736/118.223 (Wand) und 164.117/EC0736/124.097 (Boden)
  • Zulassung für den Schiffbau als Systemkomponente mit Sopro‘s No. 1 997 und Sopro FEP plus: MED-Zulassungs-Nr. 118.406 (Wand) und 124.127 (Boden), USCG-Zulassungs-Nr. 164.112/EC0736/118.406 (Wand) und 164.117/EC0736/124.127 (Boden)

Verbrauchsrechner

Hinweis: Alle hier errechneten Verbrauchswerte sind Ca.-Werte. Bitte beachten Sie, dass das Produkt in zwei Schichten aufgetragen werden muss.