Produktdatenblätter

Informationsmaterial

Produktbeschreibung

Zementäre, zweikomponentige, schnell durchtrocknende, ­flexible und hoch ergiebige Reaktivabdichtung. Für die Abdichtung von Balkonen und Terrassen. Zur Abdichtung alter, fester, ­tragfähiger Fliesenbeläge auf Balkonen und Terrassen (Fliese auf Fliese). Auch geeignet zur Abdichtung von Keller­außenwänden, auf alten Bitumenabdichtungen, als ­horizontale Abdichtung auf Bodenplatten, als Negativabdichtung, zur Bauwerks­sanierung, Sockel­abdichtung und ­Horizontalsperre, für die Innenab­dichtung von Behältern und Becken bis 10 m Wassertiefe. Optimale Standfestig­keit zur leichteren Verarbeitung. Höchste Flexibilität durch MicroGum®-Technologie. Sehr niedriger Verbrauch und sehr gute Verarbeitung auch bei ungüns­tigen Witterungsverhältnissen.

  • Innen und außen, Wand und Boden
  • Gegen Wassereinwirkung auf Balkonen, Loggien und Laubengängen gemäß DIN 18 531 Teil 5
  • Wassereinwirkungsklassen W1-E3) und W4-E3) gemäß DIN 18 533 , in Anlehnung an W2.1-E4) und W3-E4)
  • Wassereinwirkungsklassen W1-B und W2-B gemäß DI 18 535
  • Sehr hohe Ergiebigkeit
  • Zuverlässige, schnelle Durchtrocknung
  • Hoch flexibel und bitumenfrei
  • Bereits nach ca. 6 Stunden 2,5 bar druckwasserdicht
  • Bereits nach ca. 3 Stunden regenfest
  • Bereits nach ca. 6 Stunden rissüberbrückend
  • Wasserdampfdurchlässig
  • Optische Durchtrocknungskontrolle durch Farbwechsel
  • Roll-, spachtel-, streich- und spritzfähig
  • Überstreich- und überputzbar
  • Geprüfte Kälteflexibilität bis -20°C: Klasse CM02P gemäß DIN 14891
  • Chromatarm gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006, Anhang XVII

1) Bei Transport und Lagerung vor Frost schützen.

2) Nur Pulverkomponente A.

3) Rissklasse R1-E sowie Raumnutzungsklasse RN1-E bis RN2-E. Untergründe der Rissklasse R2-E als Sonderkonstruktion.

4) Als Sonderkonstruktion.

5)Gemäß DIN-Norm ist zur Sicherstellung der Mindesttrockenschichtdicke dmin ein Dickenzuschlag erforderlich, der mind. 25 % von dmin betragen sollte.

Lieferformen & Bestellnummern

Best.-Nr. Lieferform Gebinde/Palette Plattengewicht
618-20 Kombi-Gebinde 20 kg 18 360 kg
618-09 Kombi-Gebinde 9 kg 30 270 kg

Prüfzeugnisse

PG-AIV-F

  • Allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis (abP) für Abdichtungssysteme im Verbund mit Fliesen- und Plattenbelägen für Bauwerksabdichtungen in Kombination mit: Dichtbänder: AEB 148, DB 438, DBF 638; Dichtecken: AEB 642, AEB 643, DE 014, DE 015; Dichtmanschetten: AEB 129, AEB 130, AEB 112, AEB 133, AEB 131, AEB 132, AEB 645, DMB 091; Fliesenkleber: Sopro‘s No.1 403, Sopro‘s No.1 404, FKM XL 444, FKM 600, VF HF 420, MEG 665, MEG 666, MEG 667 und weiteren Sopro-Komponenten.


PG-MDS

  • Allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis (abP) zur Verwendung als mineralische Dichtungsschlämme für Bauwerksabdichtungen in Kombination mit: Dichtbänder: AEB 641, AEB 148, DB 438, DBF 638; Dichtecken: AEB 642, AEB 643, DE 014, DE 015; Dichtmanschetten: AEB 129, AEB 130, AEB 112, AEB 133, AEB 131, AEB 132, AEB 645, DMB 091; Grundierung: GD 749.


PG-ÜBB

  • Allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis (abP) für Übergänge von Bauwerksabdichtungen auf Bauteile aus Beton mit hohem Wassereindringwiderstand.


DIN EN 14891

  • In Verbindung mit entsprechenden Sopro Fliesenklebern und GD 749 – Klasse CM02P (Rissüberbrückungsvermögen bei sehr niedrigen Temperaturen (-20 °C) und beständig gegen Kontakt mit Chlorwasser).


EMICODE gemäß GEV

  • EC1PLUS R (sehr emissionsarmPLUS)


UV-Beständigkeit

  • Erfüllt die Anforderungen der PG-AIV-B für das Verhalten nach Bewitterung in Geräten.


DIN EN 15812

  • Prüfung der rissüberbrückenden Eigenschaften gemäß DIN EN 15812 „Kunststoffmodifi-zierte Bitumendickbeschichtungen zur Bauwerksabdichtung – Bestimmung des Rissüber-brückungsvermögens˝ mit einer Schichtdicke ≥ 4 mm, bei 4 °C und maximaler Rissauf-weitung von 2 mm in Kombination mit KDA 662.

Verbrauchsrechner

Hinweis: Alle hier errechneten Verbrauchswerte sind Ca.-Werte. Bitte beachten Sie, dass das Produkt in zwei Schichten aufgetragen werden muss.

Verarbeitungshinweise

Video: Sopro Solitär® F20 - Hausübergang zur Terrasse