Wohngesundes Bauen - Sopro setzt seinen Weg konsequent fort

20.08.2021

Wenn es um Wohngesundes Bauen geht, zählen nicht schöne Worte und Beteuerungen, sondern allein Fakten und Taten. „Wohngesund ist nicht gleich wohngesund“ - so kommuniziert es daher die Sopro Bauchemie in ihrer neuesten Informationskampagne zum Thema „Wohngesundes Bauen“.

Der Schritt weiter, den man bei Sopro dabei geht, besteht insbesondere in der Listung zahlreicher Produkte im Sentinel Haus Portal, dem größten Portal für wohngesunde Produkte. Denn hier werden auch Produkte, die durch die GEV (Gemeinschaft Emissionskontrollierte Verlegewerkstoffe, Klebstoffe und Bauprodukte e.V.) bereits gemäß Emicode EC1 Plus als „emissionsarm“ zertifiziert sind, nochmals zusätzlich geprüft.

So testet das Sentinel Institut (SHI) wohngesunde Produkte nicht nur hinsichtlich ihrer Emissionen, sondern untersucht sie auch noch nach strengen Kriterien bezüglich der Reduzierung weiterer gesundheitlicher Risiken - wie beispielsweise allergieauslösender Stoffe. Erst wenn die Produkte auf diese Weise komplett durchleuchtet sind und als unbedenklich eingestuft werden, erhält man die Zertifizierung und darf sein Produkt „Wohngesund - Empfohlen von SHI“ nennen.

Ein aufwendiger Weg, den bisher nur wenige Hersteller gehen und der zeigt, dass „Wohngesundes Bauen nicht immer gleich Wohngesundes Bauen“ ist - für Sopro aber genau der entscheidende und konsequente Extra-Schritt weiter in Richtung geprüfter Wohngesundheit. Aktuell sind 36 Produkte und Produkt-Systeme der Sopro Bauchemie im SHI Portal gelistet. Weitere Informationen unter www.sopro.com.

 

Prospekt herunterladen

 

 

 

Technik Hotline
Anwendungtechnik
Erreichbarkeit:
Mo - Do: 07:30 - 17:00 Uhr
Fr: 7:30 - 16:00 Uhr

Planer- & Objektberatung
Erreichbarkeit:
Mo - Do: 08:00 - 17:30 Uhr
Fr: 8:00 - 16:00 Uhr