Neu formierter Fachverband Fliesen und Naturstein (FFN) besucht Sopro im Rahmen des Trainingslagers der deutschen Fliesen-Nationalmannschaft in Wiesbaden

25.04.2022

Auf ihrem Weg zu einer weiteren Goldmedaille bei der Berufsweltmeisterschaft in Shanghai hat die deutsche Fliesen-Nationalmannschaft ein mehrtägiges WM-Vorbereitungscamp bei der Sopro durchgeführt. Auch der neu formierte Fachverband kam zu Partnergesprächen nach Wiesbaden.

Im Oktober finden im chinesischen Shanghai die „WorldSkills 2022“ - die Berufsweltmeisterschaften des Bauhandwerks statt. Mit dabei auch die deutsche Nationalmannschaft der Fliesenleger, die mit ihrem derzeit Besten an den Start geht: Yannic Schlachter aus dem baden-württembergischen Albbruck. Er holte sich im September letzten Jahres bei den EuroSkills 2021 in Graz den Titel eines Europameisters und hat sich Ende Februar als Teilnehmer für Shanghai qualifiziert.

Bereits 2019 gewannen die deutschen Fliesenleger im russischen Kasan den Weltmeistertitel und wollen diesen jetzt in China verteidigen. Um dieses Ziel zu erreichen, absolvierte Yannic Schlachter gemeinsam mit dem insgesamt fünfköpfigen Team Germany und unter Leitung von Fliesenlegermeister Marcel Beyer aus Vellmar, dem Trainer der Nationalmannschaft, ein mehrtägiges Trainingscamp bei der Sopro Bauchemie in Wiesbaden.

Im Rahmen des Trainings kam auch der Vorstand des neu formierten Fachverbandes Fliesen und Naturstein (FFN) im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes mit Vertretern der Sopro Bauchemie zusammen. In einem Partnergespräch wurden Ideen zur Bewältigung aktueller und zukünftiger Herausforderungen der Branche besprochen. Vorgestellt wurde auch das neue offizielle Logo der deutschen Fliesen- Nationalmannschaft.

Sopro ist bereits seit 2013 Teamsponsor und engagiert sich auch darüber hinaus seit vielen Jahren intensiv für die Berufs- und Nachwuchsförderung im Fliesenlegerhandwerk. Und dies mit guten Grund: „Wir brauchen heute mehr denn je junge talentierte und hochmotivierte Fachkräfte im Handwerk, die auf hohem Niveau arbeiten. Denn es gilt, die hochwertigen Produkte, die wir und die Fliesenindustrie herstellen, auch fachlich korrekt und sorgfältig zu verarbeiten.

Nur so erhält der Kunde ein Endprodukt, das ihm gefällt und welches er gut und attraktiv findet.“ - so Sopro Geschäftsführer Andreas Wilbrand. Und er ergänzt: „Wenn wir jetzt mit dieser intensiven und zielgerichteten Trainingseinheit auch noch zu einer erneuten deutschen Goldmedaille beitragen konnten, dann war unser Engagement perfekt“.

Technik Hotline
Anwendungtechnik
Erreichbarkeit:
Mo - Do: 07:30 - 17:00 Uhr
Fr: 7:30 - 16:00 Uhr

Planer- & Objektberatung
Erreichbarkeit:
Mo - Do: 08:00 - 17:30 Uhr
Fr: 8:00 - 16:00 Uhr