Produktdatenblätter

Informationsmaterial

Produktbeschreibung

Zweikomponentiger, zementärer, hoch flexibler Fließbettmörtel, C2 E S2 nach EN 12 004, für die besonders sichere Verlegung von Feinsteinzeug-, Beton- sowie Naturwerksteinplatten. Auf jungen, unbeheizten Zementestrichen (Fliesen und Platten mit Kantenlänge max. 60 cm) sowie auf Fußbodenhei zungen durch spannungsabbauende Wirkung der Mörtelmatrix. Ideal für Balkone und Terrassen. Geeignet für Großformate bis 120 cm Kantenlänge am Boden im Außenbereich. Sehr hohe Verseifungsbeständigkeit und Flexibilität. Hohe und dauerhafte Frostsicherheit durch sehr geringe Wasseraufnahme und Wasserundurchlässigkeit. Optimal für die Verlegung bei hohen Temperaturen.

  • Innen und außen, Boden
  • C2: Haftfestigkeit 1,0 N/mm²
  • E: lange klebeoffene Zeit 30 Minuten
  • S2: Biegeweg 5 mm
  • Begeh- und verfugbar: nach ca. 12 Stunden
  • Wasserundurchlässiges Mörtelsystem
  • Geeignet für Groß- und Megaformate
  • Chromatarm gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006, Anhang XVII

     

     

    Lieferformen

      LieferformVerkaufseinheit Palettengewicht
    Sack 25 kg NEU 25 kg 1.000 kg
    Kanister 8,5 kg NEU 8,5 kg 510 kg
    Sack + Kanister 33,5 kg

    Prüfzeugnisse

    • DIN EN 12004: C2 E S2
    • PG-AIV-F: Allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis (abP) für Abdichtungssysteme im Verbund mit Fliesen- und Plattenbelägen für Bauwerksabdichtungen in Kombination mit DSF 523, DSF RS 623, TDS 823, ZR 618, FDF 525/527 und weiteren Sopro-Komponenten
    • PG-AIV-B: Allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis (abP) für Abdichtungssysteme im Verbund mit Fliesen- und Plattenbelägen für Bauwerksabdichtungen in Kombination mit AEB plus 639, AEB HD 958 und weiteren Sopro-Komponenten Prüfbericht: Wasserundurchlässigkeit gemäß PG-AIV-F nach 2 Tagen
    • DIN EN 14891: MEG 665 in Verbindung mit DSF 523, DSF RS 623, TDS 823 und GD 749 erfüllt die Anforderungen, auch die der Haftfestigkeiten nach Chlorwasserlagerung.
    • BG-Verkehr: Zulassung für den Schiffbau als Systemkomponente im Sopro System 3.13 (Boden) mit Sopro Rapidur® M5: MED-Zulassungs-Nr. 124172-00, USCG-Zulassungs-Nr.164.117/EC0736/124172-00

    Verbrauchsrechner

    Hinweis: Alle hier errechneten Verbrauchswerte sind Ca.-Werte und sind abhängig vom Neigungswinkel der Zahnkelle sowie von der Art und Ebenflächigkeit des Untergrundes.

    ca. 1,6 kg/m² je mm Schichtdicke
    Siehe auch "Verbrauchstabelle Fliesen- und Natursteinkleber"