Sopro’s No.1 Flexkleber: Universell einsetzbar durch neue 4-in-1-Rezeptur

Vier unterschiedliche Anwendungen mit nur einem Produkt
Er ist seit Jahren ein Synonym für einen hochwertigen und hoch verformbaren Flexkleber: Sopro’s No.1 Flexkleber. Jetzt präsentiert sich der Klassiker unter den Flexklebern in einer neuen, nochmals verbesserten Rezeptur. Vor allem die neue 4-in-1-Rezeptur macht ihn noch vielseitiger und universeller einsetzbar.

Ein Grund für den Erfolg von Sopro’s No.1 Flexkleber, dem Top-Markenprodukt aus dem Profi-Sortiment der Sopro Bauchemie, liegt in der ständigen Anpassung der Produktqualität an die sich wandelnden Anforderungen des Marktes. Dazu gehört auch die Forderung nach immer vielseitiger und universell einsetzbaren Produkten. Mit seiner neuen 4-in-1-Rezeptur erfüllt der Sopro’s No.1 Flexkleber diesen Wunsch nahezu perfekt. Mit ihm lassen sich keramische Boden- und Wandbeläge sowie verfärbungs- unempfindliche Naturwerksteinfliesen jetzt nicht nur im Dünnbett, sondern, wo gewünscht, auch im Fließ- und Mittelbett schnell und sicher verlegen. Zudem eignet sich der Flexkleber auch zum Spachteln von unebenen Wand- und Bodenflächen bis max. 20 mm Schichtstärke. Vier unterschiedliche An- wendungen mit nur einem Produkt, allein durch unterschiedliche Wasserzugabe.

Geblieben sind die nach wie vor optimalen Eigenschaften des hochwertigen Flexklebers: Er ist - wie die Einstufung C2 TE S1 zeigt - hochverformbar und sorgt mit seiner hohen Kunststoffvergütung und Faserverstärkung für eine ebenfalls hohe Standfestigkeit. Dank der Leichtzuschläge weist Sopro’s No.1 eine sehr hohe Ergiebigkeit auf, die sich in der Fläche bezahlt macht. Für den Verarbeiter von entscheidendem Vorteil ist auch die geschmeidige und sahnige Verarbeitung des sehr emissionsarmen Produkts. Besonders wichtig für Terminbaustellen: Die Beläge sind bereits nach ca. 12 Stunden begeh- bzw. verfugbar.