Auch wenn man sie gerne hätte – im Baubereich gibt es sie nicht: Die absolut statischen Systeme. Wie aber begegnet man all den Bewegungen, die beispielsweise bei Konstruktionen mit Fliesen- und Plattenbelägen auftreten am besten? Praktische Antworten auf diese Frage finden sich im neuesten Sopro Technik Newsletters „4x4 der Bauchemie“ mit dem Titel „Bewegungslos gibt es nicht!“.

Die Ursachen für Bewegungen bei Bauteilen sind vielfältig. Bei Konstruktionen mit Fliesen- und Plattenbelägen reichen sie vom thermischen Ausdehnungsverhalten der Baumaterialien, also dem Ausdehnen beim Erwärmen und dem Zusammenziehen beim Abkühlen, über das Verkürzen, also Schwinden infolge von Austrocknung, bis hin zum Bewegen von flankierenden Bauteilen. Werden solche Bewegungen und ihre Folgen außer Acht gelassen, besteht das Risiko von Schäden an den Belagsflächen. Um diese zu verhindern, ist die Anordnung von - bei den Bauherren oftmals sehr unbeliebten - Dehn- und Bewegungsfugen notwendig. Welche technischen Regelwerke dabei zu beachten sind, wie die Fugen dimensioniert werden und wie leistungsfähig die unterschiedlichen elastischen Füllstoffe sind - über dies und vieles andere mehr informiert detailliert und anschaulich der neue Sopro Technik Newsletter mit dem Titel „Bewegungslos gibt es nicht!“. Interessenten können das neue „4x4 der Bauchemie“ (Nr. 4/2016) im Internet unter www.sopro.com in der Rubrik „Downloads“ kostenlos herunterladen oder unter Telefon +49 611 1707-0 anfordern. Dies gilt auch für alle bisher erschienenen, insgesamt über4 Sopro Technik Newsletter.

Die bei Bauherren oftmals sehr „unbeliebten“ Bewegungsfugen sind auch Kernthema des nächsten Sopro Webinars, das am 12. Dezember 2016 von 18:00 bis 19:00 Uhr stattfindet. Die Sopro Online-Seminare vertiefen das jeweilige Thema des aktuellen Sopro-Newsletters. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, während des Webinars mit den Sopro-Spezialisten in Dialog zu treten. Alles, was man dazu braucht, ist ein internetfähiger Computer. Kostenlose Anmeldung unter www.sopro.com.